Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Dafür! Sachlich richtige Informationen auch im Wahlkampf – Teil 1

Wir stehen für Transparenz, Klarheit und Ehrlichkeit. Für ein Miteinander, statt gegeneinander. „Dafür, nicht dagegen“.

In unseren News möchten wir Sie regelmäßig sachlich und korrekt über die Gemeindearbeit der Sassenburg informieren. Dabei widmen wir uns besonders den Wahlkampf-Themen, die angereichert durch Un- und Halbwahrheiten zum polarisierenden Stimmenfang mißbraucht werden.

Am Beispiel des geplanten neuen Rathauses möchten wir folgendes klarstellen:
Der Gemeinde Sassenburg liegt eine Kostenschätzung für einen Neubau des Rathauses in Westerbeck im Vergleich zu einer Sanierung des alten Rathauses vor. In unterschiedlichen Varianten liegen die Sanierungskosten immer deutlich höher als die veranschlagten Kosten eines Neubaus. Dies ist allen bisherigen Ratsmitgliedern bekannt.
Die im Wahlkampf von einer Gruppierung genannten Zahlen sind daher nicht nachvollziehbar, basieren vermutlich auf eigenen Schätzungen und entsprechen nicht den offiziell zur Entscheidung stehenden Berechnungen! Auch eine Verdoppelung der Fläche ist nicht vorgesehen.

Da die offiziellen Berechnungsgrundlagen aus 2019 stammen, wird es durch veränderte Raumbedarfe, einer Preisentwicklung in der Baubranche und weiteren Faktoren bis zu einem tatsächlichen Baubeginn sicher noch Veränderungen in der Kalkulation geben müssen. Aber Selbstverständlich sind davon Neubau und Sanierung gleichermaßen betroffen. Wer die aktuelle Preisentwicklung z. B. beim Holz verfolgt, versteht dies auch ohne besondere Expertise.

In unserer Gemeindearbeit setzen wir auf eine moderne, schlanke und starke Verwaltung mit einem barrierefreiem Zugang zu allen Ämtern an einem zentralen Ort. Das spart nicht nur Wege sondern auch Kosten und Zeit. Geplant mit viel Freiraum und allen nötigen Mitteln auf dem Weg zu einer professionellen und erfolgreichen Gemeindeverwaltung. Als Ort der Begegnung für Vereine, Kultur, Politik, Trauerfeiern, uvm.

Wussten Sie, dass Trauungen aktuell im Sitzungssaal des Gemeinderates stattfinden?

Wussten Sie, dass aufgrund der fehlenden Räumlichkeiten im alten Rathaus zusätzlich Räume wie die Bürgerbegegnungstätte in Westerbeck angemietet werden müssen?

Wussten Sie, dass u.a. die Mehrzweckhalle und auch die als Bürofläche genutzte Hausmeisterwohnung im alten Rathaus den heutigen Ansprüchen an Brandschutz und Barrierefreiheit nicht genügen? Dass aufgrund der Schadstoffbelastung ein zeitgleiches Arbeiten während einer Sanierungsphase nicht möglich ist und für viel Geld Ausweichflächen anzumieten wären?

Ein Ausspielen von Rathaus gegen Kitas und Schulen ist aus unserer Sicht mehr als unseriös! Wussten Sie, dass die Schulen in der Sassenburg aufgrund der vergangenen guten Gemeindearbeit, bereits heute Vorzeige-Beispiele in Sachen modernes Lehr-Equipment in der Region sind? Und selbstverständlich ist es auch uns wichtig, diese positive Entwicklung in unserer Gemeinde weiter voranzutreiben. Nur dies gelingt nicht durch reine Polemik und ein bewusstes Verbreiten eigener „Wahrheiten“.

Wir enthalten uns nicht der Stimme und wir sind auch nicht dagegen. Wir kämpfen für unseren Ort und für unsere Gemeinde und für unsere Zukunft. Ehrlich. Fair. Wir sind dafür!